FÜR ÄRZTE UND THERAPEUTEN

Bakterien, Viren und Parasiten

Durchfallerreger im Überblick


Viren

Viren haben keinen eigenständigen Stoffwechsel. Deshalb sind sie - abgesehen von einigen pflanzlichen Wirkstoffen - nicht durch Medikamente angreifbar. Antibiotika, die an Stoffwechselprozessen von Bakterien ansetzen, sind bei einer Virusinfektion wirkungslos.

So muss das Immunsystem den viralen Erreger weitestgehend in Eigenregie bekämpfen, was für den betroffenen Patienten oft sehr kräftezehrend ist. Immunstärkende Maßnahmen, begleitet vom Ausgleich des Flüssigkeits- und Elektrolytverlusts, stehen bei der Behandlung der Virus-Gastroenteritis im Vordergrund.


Parasiten

Darminfektionen mit einzelligen Parasiten (parasitische Protozoen) sind weltweit verbreitet und können zu ernsthaften Krankheitsverläufen führen, je nach Infektionserreger und Immunstatus der betroffenen Personen.

Auch in ressourcenreichen Ländern stellen Infektionen mit parasitischen Protozoen ein ernstes gesundheitliches Problem dar, unter anderem wegen zunehmender Resistenzentwicklungen gegen Standardtherapien und teilweise schwerer Krankheitsverläufe.

Hauptsächlich übertragen kontaminierte Lebensmittel oder kontaminiertes Wasser die Infektionen, wobei der Betroffene meist infektiöse Dauerstadien der Parasiten, sogenannte Zysten1. Je nach Erreger können die Zysten sogar Chlor widerstehen2. Eine fäkal-orale Mensch-zu Mensch-Übertragung ist in vielen Fällen möglich, die Infektionen sind also oft ansteckend und dementsprechend meldepflichtig. Bei darmassoziierten parasitischen Protozoen handelt es sich um verschiedene Erregergruppen wie Crytosporidium-Arten, Cyclospora cayetansensis, Entamoeba histolytica und Giardia lamblia, die in Deutschland für den größten Teil der meldepflichtigen Parasitosen verantwortlich sind1.

 

Literatur

  1. Abteilung Infektionskrankheiten des Robert-Koch-Instituts (RKI). Darminfektionen mit einzelligen Parasiten, Stand 30. Oktober 2014.
  2. Ratgeber des Robert-Koch-Instituts (RKI). Kryptosporidiose, Stand 23. Juni 2014.

Mehr Informationen

Durchfallerreger

22 Bakterien, Viren und Parasiten schnell und sicher als Durchfallursache nachweisen

KyberBiom®

die Mikrobiota-Diagnostik mit Resilienz-Index, neuen funktionellen Gruppen und FODMAP-Typ

Newsletter

Bleiben Sie up-to-date mit unserem Fach-Newsletter rund um Mikrobiota und Schleimhaut