Mikrooek wird geladen...
EPX - Eosinophile kationische Protein (hochbasisch) • mikrooek.de

INFO

EPX

Das eosinophile kationische Protein (EPX) ist eins von vier hochbasischen Proteinen, die aktivierte Eosinophile bei der Degranulation in das umliegende Gewebe abgeben. Granulaproteine wie das EPX können Parasiten und Säugerzellen abtöten und Gewebeschäden verursachen, die mit entzündlichen Erkrankungen in Zusammenhang stehen. Eine Aktivierung der Eosinophilen ist bei verschiedenen Erkrankungen zu beobachten: zum Beispiel bei Bronchialasthma, atopischer Dermatitis, Rhinitis, allergischen Augenentzündungen, allergischen Mittelohrergüssen, Parasiten- und Bakterieninfektionen, Autoimmunerkrankungen und beim chronischen Müdigkeitssyndrom.

Die Menge an zirkulierendem EPX spiegelt den Entzündungsstatus des Körpers wider.

<< Vorheriger Eintrag Nächster Eintrag >>