Maxibrief mit der Anschrift des Instituts für Mikroökologie und dem Logo der Deutschen Post

Versandmaterial bestellen

Der Nachweis der intestinalen Mikroflora erfolgt aus Stuhl.  Loggen Sie sich über das DocCheck -  Symbol oben rechts in den geschlossenen Fachbereich ein und bestellen sie kostenlos das Versandmaterial  "Versandset Stuhl" und "Auftragsformular".

Zusätzlich können Sie ausführliches Informationsmaterial bestellen.

Das KyberKompakt-Konzept erfasst:

  • Protektiv-Mikroflora
  • Immunmodulierende Mikroflora
  • Proteolytische Mikroflora
  • Fakultativ pathogene Keime inkl. Candida
  • pH-Wert des Stuhls

Musterbefund

Kugelschreiber hakt eine Checkliste ab

Was kreuze ich an?

Auf unserem Auftragsformular "Selbstzahler/Privat" finden Sie den KyberKompakt auf der ersten Seite, linke Spalte unter der Ziffer a7.

Haben Sie noch Fragen? Unter unseren Hotlinenummern beantworten wir sie gerne.



Hinweis zur Probenentnahme

Die richtige Probenentnahme ist Voraussetzung für eine aussagekräftige Diagnostik. Bitte helfen Sie Ihren Patienten, Fehler bei der Probenentnahme zu vermeiden. Für die Probengewinnung aus Tiefspültoiletten erhält der Patient mit dem Stuhlröhrchen einen "Stuhlfänger". Hinweise zum Gebrauch und die richtige Probenentnahme sind darauf ausführlich beschrieben.

Sechs Schritte von Entnahme und Versand:

  1. Stuhlprobe bitte an 8 verschiedenen Stellen des Stuhls entnehmen.
  2. Stuhlröhrchen nur bis zur Ringmarkierung befüllen.
  3. Verschlußkappe fest zudrehen und Röhrchen in Versandbehälter geben.
  4. Probe bitte nicht in den Briefkasten werfen, da im Sommer oder Winter extreme Temperaturen herrschen und das Ergebnis verfälschen können. Stattdessen beim Postamt abgeben und einen Versand unmittelbar vor dem Wochenende vermeiden. Die Probe am besten direkt nach dem Absetzen versenden - sonst bitte im Kühlschrank lagern. Nicht im Gefrierfach!!!
  5. Der Patient sollte in den Tagen vor der Probennahme seine gewohnte Ernährungsweise beibehalten.
  6. Bei der KyberStatus-Untersuchung bitte die Einnahme hochdosierter Laktobazillen oder Bifidobakterienprodukte 3 Tage vor Probenentnahme absetzen.

Robert-Koch-Preis 2013 für Arbeiten zur Mikroflora

Portrait von Dr. Jeffrey I. Gordon
Prof. Dr. Jeffrey I. Gordon

Die Mikroflora des menschlichen Körpers rückt immer weiter in den Blickpunkt der Wissenschaft: Der mit 100.000 € dotierte Robert-Koch-Preis ging im Jahr 2013 an Prof. Dr. Jeffrey I. Gordon von der Washington University in St. Louis, USA. Gordon hat wichtige Arbeiten zur Bedeutung der Mikroflora in Gesundheit und Krankheit durchgeführt. Die Bakterien - heute wissenschaftlich "Mikrobiom" genannt - beeinflussen unsere Physiologie, unseren Stoffwechsel und unser Immunsystem.